Sonntag, 27. August 2017

Foot Locker - von $75 auf $35

I am back!
Nach monatelanger Inaktivität verfasse ich mal wieder einen Beitrag. Ich habe die Aktie bzw. das Unternehmen Foot Locker analysiert. Ich bin auf die Aktien aufmerksam geworden, da der Kurs in den letzen Wochen von ca. $75 auf $35 gefallen ist.

Das Unternehmen

"Foot Locker ist eine 1974 in den USA gegründete international tätige Handelskette von Ladengeschäften im Sportbereich und seit 2001 die Nachfolgegesellschaft der Einzelhandelskette Woolworth mit Hauptsitz in New York City.

Zu dem Unternehmen gehören zum Stand 2013 neben der Ladenkette Foot Locker (fast 2.000 Ladengeschäfte in 21 Ländern) und den Untermarken Lady Foot Locker (über 400 Ladengeschäfte in den USA) sowie Kids Foot Locker (über 300 Ladengeschäfte in den USA) die Einzelhandelsketten Footaction USA (über 300 Geschäfte in den USA), Champs Sports (über 550 Geschäfte in den USA und Kanada), Eastbay (Onlineshop in den USA) und CCS (Onlineshop für Skater mit zwei Ladengeschäften). Hauptsächlich werden Turnschuhe, Sneakers und Sport-Bekleidung, insbesondere von ausgewählten Trendmarken verkauft."

"Foot Locker Inc operates in the footwear industry. Its core business involves retailing of athletic shoes and apparel through mall based stores."

"During the second quarter, the Company opened 24 new stores, remodeled or relocated 38 stores, and closed 19 stores. As of July 29, 2017, the Company operated 3,359 stores in 23 countries in North America, Europe, Australia, and New Zealand. In addition, 68 franchised Foot Locker stores were operating in the Middle East, as well as 14 franchised Runners Point stores in Germany. "
Quartalsbericht Foot Locker

Die Aktie

Aktuell wird die Aktien mit $35 gehandelt. Im Mai 2017 waren es noch $75. Damit ist Foot Locker aktuell ca. $4,7 Mrd. wert.
Von 2012 bis 2016 konnte jedes Jahr die Dividende je Aktie erhöht werden. Seit 2013 hat Foot Locker eigene Aktien für $1,5 Mrd. zurück gekauft. 

Aktienanzahl und Buchwert pro Aktie

Der Buchwert pro Aktie konnte innerhalb von neun Jahren um 36% gesteigert werden. Bei dem aktuellen Kurs von $35 pro Aktie beträgt das KBV 1,7. 

Die Geschäftszahlen der letzten fünf Jahre

Umsatz und Gewinn konnten von 2013 bis 2017 jedes Jahr gesteigert werden. Die Eigenkapitalquote von rund 70% ist seit Jahren konstant hoch. 

Mit einem Free Cash Flow, der stetig steigt und zudem -am wichtigsten- positiv ist, kann man sehr zufrieden sein. Return on Equity ist bei rund 20%, was ebenfalls sehr zufriedenstellend ist.

Kennzahlen Aktien Foot Locker

In Summe hat Foot Locker sehr beeindruckende Unternehmenskennzahlen in den letzen fünf Jahren aufzuweisen.

Der letzte Quartalsbericht - Q2 2017

Der CEO kommentiert die Ergebnisse im 2. Quartal wie folgt:
"“While we believe our position in the market for premium sneakers remains very strong and our customers continue to look to us for compelling new athletic footwear and apparel styles,” said Richard Johnson, Chairman and Chief Executive Officer, “sales of some recent top styles fell well short of our expectations and impacted this quarter’s results. At the same time, we were affected by the limited availability of innovative new products in the market. We believe these industry dynamics will persist through 2017, and we expect comparable sales to be down three to four percent over the remainder of the year.”"

Es wurden $50 Mio. für Rechtsstreitigkeiten zu den Pensionen ausgegeben. Dazu ist vermerkt, dass es wohl weiterhin zu Kosten kommen wird. Ein negativer Punkt, da die Höhe der noch kommenden Belastungen unklar ist.
"During the second quarter of 2017, the Company recorded a pre-tax charge of $50 million ($30 million after-tax, applying a marginal tax rate, or $0.23 per diluted share) in connection with its U.S. retirement plan litigation. The Company had previously recorded a pre-tax charge for $100 million during 2015. This charge reflects the Company’s revised estimate of its exposure for this matter, bringing the total pre-tax amount accrued to $150 million. The Company will continue to vigorously defend itself in this case. In light of the uncertainties involved in this matter, there is no assurance that the ultimate resolution will not differ from the amount currently accrued by the Company." 
Quartalsbericht Foot Locker

Ansonsten rechtfertigen die Zahlen keinen Kurseinbruch von 50%, oder anders gesagt, einen Marktwertverlust von rund $5 Mrd.

Kennzahlen Q2 2017


Der Umsatz ist gering gesunken im Jahresvergleich. Unter anderem durch die Rechtsstreitigkeitskosten von $50 Mio. sinkt der Gewinn von $127 Mio. auf $51 Mio.

Durch die Aktienrückkäufe ist die Anzahl aktuell bei 132 Mio. Stück.

Die Earnings per Share würde ohne die $50 Mio. bei $0,62 liegen.


Bad News?

Die Ursache für den massiven Kursverfall ist anscheinend die Zielkursanpassung diverser Analysten, darunter J.P. Morgan und UBS. Die Zielkurs wurde von fünf verschiedenen Analysten von $75 bis $54 auf $40 bis $37 korrigiert. 

Für mich nicht ganz nachzuvollziehen. Ist aber auch fast egal, da ich nichts von diesen Zielpreisen der Analysten halte. Sie sind meist sehr kurzfristig beeinflusst und betrachten kaum die Fundamentaldaten des Unternehmens. 

Grund für die Abstufung der Analysten ist die Konkurrenz durch Amazon und durch den Direktvertrieb der großen Marken, wie Adidas oder Nike, z.B. über Flagship-Stores. 
Zudem waren die Quartalszahlen nicht wie erwartet.

MarketWatch

GeVestor

SchuhMarkt.

Fazit

Die letzten Jahreszahlen von Foot Locker waren positiv und das Unternehmen ist grundsätzlich attraktiv. Stetiges Wachstum, bei einer stabilen Finanzlage. Das sind die Fakten.

Was die Analysten prognostizieren ist nicht sicher. Amazon gibt es seit Jahren erfolgreich am Markt, trotzdem konnte Foot Locker Umsatz und Gewinn steigern. Ich persönlich kaufe keine Schuhe Online, da ich sie anprobieren will und auch muss. Ich habe keine Lust die Schuhe wegen einer falschen Größe zurück zu senden. Dann lieber gleich in den Laden gehen.

Foot Locker ist aktuell mit weniger als dem zehnfachen Gewinn nach Steuern bewertet.

Ich halte, aufgrund der sehr guten Kennzahlen bisher und der übertriebenen Abstrafung des Aktienkurses, Foot Locker für einen Kauf.

Wie immer gilt, recherchiert selbst, ich gebe hier keine Handlungsempfehlungen ab, sondern nur meine Meinung wieder.

Viele Grüße,
nobody

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen